Freitag, 20. Oktober 2017

Kreativ & Vegetarisch/Vegan Kochen

Menü 20


Erdäpfel-Fisolen-Suppe (vegetarisch)

Zwiebel, Kartoffeln und Liebstöckl in Öl anbraten, salzen und mit Wasser aufgießen. In einem separaten Topf Fisolen bissfest dünsten. Wenn die Kartoffeln weich sind, mit dem Passierstab im Kochwasser pürieren. Ein paar Löffel Rahm mit einem Löffel Vollkornmehl glattrühren, in die nicht kochende Suppe einrühren und aufkochen (für die vegane Variante Sojamilch nehmen). Fisolen beifügen und mit Dill und Knoblauch abschmecken.


Gersten-Champignon- Auflauf mit Kürbis-Püree (vegetarisch)

Gerste in der doppelten Menge Wasser weichkochen (ca 30 Minuten). Champignons mit Zwiebel, Chili und frischem Oregano anbraten und zur gekochten Gerste mischen. Etwas abkühlen lassen. Eier, Sauerrahm und Salz mischen, unter die Getreidemasse rühren, in geölte Auflaufform füllen, mit Reibkäse bestreuen und bei ca. 220° backen.
Für das Püree Kürbis in grobe Stücke schneiden, in wenig Wasser weichkochen, passieren, salzen. Mit Muskatnuss und Butter verfeinern, mit gebratenem Zwiebel bestreut servieren.

Krautsalat (vegan)

Junges Kraut schneiden, salzen, mit Kümmel, Gartenkräutern, Weinessig und Kürbiskernöl marinieren.

Quitten-Nuss-Kuchen (vegan)

Geriebene Nüsse, Vollkornmehl, braunen Zucker, Backpulver und Vanille gut vermischen. Grob geriebene Quitten, Öl und Sojamilch unterrühren (der Teig soll nicht flüssig sein!) bei ca. 200° backen. 



Menü 21

Leichte Gemüsesuppe (vegan)

Von der Suppe gibt's leider kein Foto, aber hier die Zutaten: Ein paar Pfefferkörner, Lorbeerblatt, Zwiebel und Liebstöckl in Öl anbraten, geschnittene Karotten, gelbe Rüben, Petersilwurzeln, Sellerie und Kraut dazugeben, salzen, mit Wasser aufgießen und kochen, bis das Gemüse weich ist. Mit Petersilienblättern servieren.



Kanarischer Linseneintopf und Papas Viudas (beides vegan)

Zwiebel, Knoblauch, Lorbeerblatt und geschnittene Karotten in Olivenöl anbraten, Linsen dazugeben (vorher ein paar Stunden einweichen). Mit Wasser aufgießen bis die Linsen bedeckt sind. Mit Oregano und Thymian würzen. Falls nötig, wieder Wasser nachgießen, damit die Linsen schön aufquellen können. Wenn die Linsen fast weich sind, schnell kochenden Reis hinzufügen und weichkochen. Erst jetzt salzen.Das Gericht sollte nicht suppig sein. Linsen und Reis sollten fast die ganze Flüssigkeit aufnehmen. 
Dazu passen besonders gut Papas Viudas, Witwen-Kartoffeln. Kartoffeln kochen. Mittlerweile in einer Pfanne Knoblauch und Zwiebel mit Salbei und Oregano in Olivenöl rösten, mit reichlich klein geschnittenen Tomaten ablöschen, salzen, ein paar Minuten kochen lassen. Kartoffeln schälen und schneiden, in eine geölte Auflaufform geben und mit der Tomatenmasse übergießen. Im Rohr so lange braten, bis die Kartoffeln gebräunt sind. 
Dazu schmeckt ein Salat aus Gurken und Tomaten mit einer Marinade aus geschnittener Zitrone, Minze, Zitronenmelisse, Salz und Kürbiskernöl.



Fruchtige Topfencreme

Topfen mit Preiselbeermarmelade glattrühren, Vanille und steif geschlagenes Schlagobers dazugeben, nach Geschmack noch mit Rohrzucker süßen. In Schüsserln anrichten und mit Granatapfelkernen servieren.


Keine Kommentare:

Kommentar posten