Samstag, 27. Juni 2020

Kreativer August 2020: RAUS AUS DER KRISE!




Die Corona-Krise hat uns vor große Herausforderungen gestellt.
Wie ist es dir dabei ergangen?
Was hat dich beunruhigt, geängstigt?
Was hat dir Sicherheit gegeben?
Wie geht es dir jetzt?
Was brauchst du, um optimistisch in die Zukunft zu schauen?

Bei den Workshops im heurigen Kreativen August wollen wir unsere ganz persönlichen Erfahrungen, Eindrücke und Ängste, aber auch unsere Wünsche, Sehnsüchte und Hoffnungen in Bilder und Objekte übersetzen und uns so einen ganz persönlichen Weg aus der Krise gestalten.

Alle Aktivitäten finden in Kleingruppen an der frischen Luft (Hof und offener Schuppen des flexiblen Ateliers) und mit ausreichend Abstand statt. 




Neben 5 verschiedenen Workshops wird im August auch eine szenische Lesung (OBEN_unten von Erika Köchl und Karin Hauk) aufgeführt und die Ausstellung Raus aus der Krise! mit Arbeiten von Erika Köchl gezeigt. 

ORT: Das flexible Atelier, Zöbingerstraße 37, 3550 Langenlois

ANMELDUNG: dasflexibleatelier@gmail.com oder
0699 1947 1259 (Erika Köchl)




EINE SICHERE WELT IN DER BOX: Die Schachtellampe

Samstag 01.08.2020, 10:00 - 19:00 und Sonntag 02.08.2020, 10:00-15:00
Workshopbeitrag € 170,- inkl. Material und 2x Mittagstisch (vegan/vegetarisch)






Keine Frage, wir haben gerade Zeiten großer Verunsicherung erlebt: die nicht einschätzbare Gefahr einer unbekannten Krankheit, die Einschränkung der Bewegungsfreiheit, das Beschränktsein auf die eigenen vier Wände, die zwar Sicherheit geben, aber auch einengen, die potentielle Gefahr, die plötzlich von jedem Mitmenschen ausgeht…

Was brauchst du, um dich sicher zu fühlen?
Was gibt dir Kraft?
Was baut dich auf?
Was macht dir Freude?

In diesem Workshop schaffst du einen sicheren Ort für dein inneres Kind.
Du gestaltest aus Karton und Papier eine dekorative Lampe mit LED-Beleuchtung, die von außen wie eine coole Designerlampe aussieht. Ihr geheimes und von außen unsichtbares Inneres jedoch ist ein in Collage-Technik gestalteter sicherer Ort für dich, für dein inneres Kind. Mit eigenen (Kinder-)Fotos von dir und Collagematerial aus dem flexiblen Atelier lässt du eine sichere Welt in der Box entstehen. Jedes Mal, wenn du die Lampe aufdrehst, wirst du dich an die geheime Welt in ihrem Inneren erinnern, in der du in Sicherheit bist, Kraft hast und Freude empfindest.


RAUS AUS DER KRISE-Kasein-Tempera-Workshop

Donnerstag, 06.08.2020, 18:00-21:00
Workshopbeitrag € 40,- inkl. Material 





Wir stellen aus Topfen, Haushaltsreiniger, Ostereierfarben und verschiedenen Naturfarbstoffen unsere eigenen Malfarben her, die wir mit Spachteln und Pinseln auf Leinen/Baumwolle auftragen. Mit Kämmen, Stiften und unseren Händen bearbeiten wir unsere Bilder, lassen Strukturen, Formen, Symbole oder Worte entstehen, die uns den Weg aus der Krise weisen.




RAUS AUS DER KRISE-Collage-Workshop

Donnerstag, 13.08.2020, 15:00-20:00
Workshopbeitrag € 60,- inkl. Material



Du entscheidest selbst, ob du in deiner Collage das für dich Bedrohliche der letzten Monate oder deine persönliche neue Welt nach Corona darstellen willst. Oder vielleicht beides? Wir arbeiten mit Zeitungspapier, Kleister und Acrylfarben auf Holzfaserplatten.




RAUS AUS DER KRISE-Mosaik-Workshop

Freitag 14.08.2020, 16:00-20:00, Samstag, 15.08.2020 10:00-19:00 und Sonntag 16.08.2020 10:00-15:00
Workshopbeitrag € 220,- inkl. Material und 2x Mittagstisch (vegan/vegetarisch)



Nichts ist mehr, wie es war. Etwas ist zu Bruch gegangen, liegt in Scherben vor uns, lässt sich nicht mehr heil machen. Aus den Scherben kann jedoch etwas Anderes, etwas Neues, etwas Schönes entstehen...
In diesem Workshop lassen wir aus alten Fliesen, zerbrochenem Porzellan, Sicherheitsglasscherben, Steinen und allerlei Fundstücken Mosaikbilder auf Holzfaserplatten entstehen, die diesen Aufbruch ins Neue symbolisieren. Gerne dürfen auch eigene Fliesen oder zerbrochene Keramik mitgebracht 
und integriert werden.



OBEN_unten
Eine MultiMediaGroteske in 10 Bildern
von Erika Köchl und Karin Hauk

Donnerstag 20.08.2020 20:00
Teilnahmebeitrag € 20,- inkl. Abendessen




Der Zufall und ein Strichcode bestimmen deinen Platz in der Gesellschaft: sitzt du oben auf der Bühne am goldenen Sofa bei der Elite, unten bei der Mittelschicht auf einem Holzsessel oder gar bei den Drop Outs auf einer Kartonunterlage am Boden? Doch keine Sorge, eine goldene Zukunft wird uns in Aussicht gestellt und alle arbeiten im Dienste dieses Ziels:

der Steuereintreiber, der Gerechtigkeit verkündet,
die Regierung, die Sozialreformen mit klingenden Namen wie „Endlösung für Pensionen“ oder „Sterbehilfe SOFT“ vorstellt, das aMinusSozialPunktSystem (a-sozial.system) einführt und Asylanten ein für alle Mal los sein will,
der Exekutor, der alle Hände voll zu tun hat, die Konsequenzen daraus umzusetzen,
die Opposition, die mit Selbsterfindung beschäftigt ist,
die Wirtschaft, die keinen Zweifel daran lässt, wer im Land das Sagen hat
und die Identioten, die ihren großen Tag kommen sehen.
Aber irgendwie läuft alles aus dem Ruder, als auch noch drei Präsidenten mitmischen…

Karin Hauk: Reim, Stimme, Soundkulisse
Erika Köchl: Text, Bild, Ausstattung, Stimme



ERDUNG NACH DER KRISE: Die Lössin

Freitag, 21.08.2020 16:00 bis 20:00, Samstag, 22.08.2020 10:00-19:00 und Sonntag 23.08.2020 10:00-15:00
Workshopbeitrag € 220,- inkl. Material und 2x Mittagstisch (vegan/vegetarisch)







Sicheren Boden unter den Füßen haben, geerdet sein, die Bodenhaftung wiederfinden: wer braucht das nicht nach der Krise?

Der Legende nach ist der Lössboden unserer Region der Körper der Lössin, die vor Abertausenden von Jahren aus einem fernen Land hierher angeweht wurde und uns seither Fruchtbarkeit, Nahrung, Wohlstand und Sicherheit gibt, wenn wir auch ihre Bedürfnisse berücksichtigen. Gerade in Zeiten der Erderwärmung und Klimaveränderung ist diese Jahrtausende alte Symbiose zwischen der Lössin und uns Menschen in Gefahr.

Eine Wanderung durch die eindrucksvollen Lösshohlwege rund um Langenlois stimmt uns ein auf diesen Workshop, bei dem wir auf dem Weg gesammelte Lösserde und Fundstücke zu Bildern oder Objekten verarbeiten, die für Schutz, Erdung und Sicherheit stehen.


RAUS AUS DER KRISE-Collage-Workshop

Donnerstag, 27.08.2020, 15:00-20:00
Workshopbeitrag € 60,- inkl. Material






Du entscheidest selbst, ob du in deiner Collage das für dich Bedrohliche der letzten Monate oder deine persönliche neue Welt nach Corona darstellen willst. Oder vielleicht beides? Wir arbeiten mit Zeitungspapier, Kleister und Acrylfarben auf Holzfaserplatten.



RAUS AUS DER KRISE-Mosaik-Workshop

Freitag 28.08.2020, 16:00-20:00, Samstag, 29.08.2020 10:00-19:00 und Sonntag 30.08.2020 10:00-15:00
Workshopbeitrag € 220,- inkl. Material und 2x Mittagstisch (vegan/vegetarisch)





Nichts ist mehr, wie es war. Etwas ist zu Bruch gegangen, liegt in Scherben vor uns, lässt sich nicht mehr heil machen. Aus den Scherben kann jedoch etwas Anderes, etwas Neues, etwas Schönes entstehen...
In diesem Workshop lassen wir aus alten Fliesen, zerbrochenem Porzellan, Sicherheitsglasscherben, Steinen und allerlei Fundstücken Mosaikbilder auf Holzfaserplatten entstehen, die diesen Aufbruch ins Neue symbolisieren. Gerne dürfen auch eigene Fliesen oder zerbrochene Keramik mitgebracht und integriert werden.







Dienstag, 28. Januar 2020

WOMEN ONLY!


Seit mehr als 100 Jahren will der internationale Frauentag die Gleichberechtigung von Frauen in der Gesellschaft fördern und Hindernisse und Probleme auf dem Weg dorthin aufzeigen und ausräumen. Wie Medienberichte und persönliche Erfahrungen zeigen, ist noch einiges zu tun. Grund genug für uns, im März 2020 gleich zwei Projekte unter dem Motto WOMEN ONLY! zu veranstalten.


Frau Wisiebl's Frauenbrunch

08. März 2020

10 bis 17:00


im flexiblen Atelier
Zöbingerstr. 37

3550 Langenlois







Den internationalen Frauentag gemeinsam mit anderen Frauen im gemütlichen flexiblen Atelier feiern: mit einem vegetarischen/veganen Brunch, der packenden Szenischen Lesung Frau Wisiebl – Alle gleich? und einem Workshop, in dem du deine eigenen Eindrücke und Erfahrungen als Frau malend, schreibend oder musizierend gestaltest. Achtung: diese Veranstaltung ist ausschließlich für Frauen und Mädchen (ab 12 Jahren), Männer müssen (diesmal) draußen bleiben!

 Was sich so alles im Laufe eines Frauenlebens an Hindernissen auftürmen kann, zeigt eindrucksvoll die szenische Collage Frau Wisiebl – alle gleich? Es geht um das Leben einer Frau, um ihren Versuch, mit den Widrigkeiten zurechtzukommen, Strategien zu entwickeln, um Hindernisse zu überwinden. Erika Köchl, von der Idee und Text stammen, übernimmt im Stück auch die Rolle der Leserin. Die Sondkulisse liefert die Kremser Perkussionistin Karin Hauk, die die 13 Szenen in atmosphärisch dichte Sounds übersetzt, während Frauen aus dem Publikum als Stellvertreterinnen der handelnden Personen mitten in der Szene sitzen. Scheinbar alltägliche, aber auch skurille und tragische Szenen verdichten sich immer mehr zu einem Sog, der Frau Wisiebl und die Stellvertreterinnen mitnimmt. Schafft es Christine Wisiebl, ein selbstbestimmtes Leben zu führen, ihre Wünsche und Ideen zu verwirklichen und sich endlich gleichwertig zu fühlen?
So viel sei verraten: die bisherigen Zuseherinnen waren sehr beeindruckt. Ihr Conclusio: "Es war eine großartige Erfahrung!"  
Deshalb freut es uns besonders, dass wir Frau Wisiebl – alle gleich? nicht nur am Internationalen Frauentag vorstellen,  sondern die Aufführung auch mit einem Workshop verbinden können, der den teilnehmenden Frauen die Möglichkeit gibt, ihre eigenen Erfahrungen und Eindrücke in Worte, Bilder oder Sounds zu fassen und im Anschluss gemeinsam zu präsentieren. Spaß und Genuss sollen an diesem besonderen Tag natürlich auch nicht zu kurz kommen: bei einem köstlichen vegetarischen/veganen Brunch gibt es Gelegenheit zum Plaudern und Austauschen von Anekdoten. 

Beitrag für 7 Stunden Brunch, Aufführung und Workshop: 
€ 80,- (es soll aber niemand aus finanziellen Gründen ausgeschlossen werden! Deshalb kannst du auf Anfrage auch eine freiwillige Spende in der für dich möglichen Höhe geben) 
                
Beschränkte Teilnehmerinnenzahl, Anmeldung bis 05.03.2020 erforderlich: 
0699 1947 1259 dasflexibleatelier@gmail.com




OBEN_unten
eine Multimedia-Groteske in 10 Bildern
27. März 2020
19:00
im Lilith Frauenzimmer
Hafnerplatz 12
3500 Krems


Der Zufall und ein Strichcode bestimmen deinen Platz in der Gesellschaft: sitzt du oben auf der Bühne am goldenen Sofa bei der Elite, unten bei der Mittelschicht auf einem Holzsessel oder gar bei den Drop Outs auf einer Kartonunterlage am Boden? Doch keine Sorge, eine goldene Zukunft wird uns in Aussicht gestellt und alle arbeiten im Dienste dieses Ziels:

der Steuereintreiber, der Gerechtigkeit verkündet, 

die Regierung, die Sozialreformen mit klingenden Namen wie „Endlösung für Pensionen“ oder „Sterbehilfe SOFT“ vorstellt, das aMinusSozialPunktSystem einführt und Asylanten ein für alle Mal los sein will, 

der Exekutor, der alle Hände voll zu tun hat, die Konsequenzen daraus umzusetzen, 

die Opposition, die mit Selbsterfindung beschäftigt ist, 

die Wirtschaft, die keinen Zweifel daran lässt, wer im Land das Sagen hat 

und die Identioten, die ihren großen Tag kommen sehen. Aber irgendwie läuft alles aus dem Ruder, als auch noch drei Präsidenten mitmischen…



Erika Köchl: Text, Bild, Ausstattung, Stimme
Karin Hauk: Reim, Stimme, Soundkulisse

Freier Eintritt/freiw. Spende. Achtung: nur für Frauen und Mädchen ab 14!

Infos und Anmeldung: Erika Köchl, dasflexibleatelier@gmail.com  0699 19471259