Montag, 29. Mai 2017

Sommer im flexiblen Atelier

Wenn der Sommer am heißesten ist, kommt einem das Meer am weitesten weg vor, wenn man nicht grad dort ist. Hier kann Abhilfe geschaffen werden:


MAR / IMAGINARIO
Minifestival für Daheimgebliebene

Freitag 14. bis Sonntag 16. Juli 2017
Das flexible Atelier, Zöbingerstr. 37, 3550 Langenlois

Mar2flat©Hélène Pineda

Das Meer geht sich heuer bei dir nicht aus? Das kannst du dir heuer aufzeichnen? Dann bist du hier richtig: 

MAR (Meer) / IMAGINARIO (imaginär, aber auch Vorstellung, Vorstellungswelt) ist ein Minifestival mit Literatur, Kunst, Kreativ-Workshops, deiner Lieblingsurlaubsmusik, und sommerlich-vegetarischem Essen für alle Daheimgebliebenen, Nochnichtweggefahrenen, Schonzurückgekommenen und Hierhergereisten.

Das Meer in unserer Vorstellung, in unserer Erinnerung, das Meer als Sehnsuchtsort, das imaginäre Meer, das es vielleicht (so) gar nicht gibt…AutorInnen und KünstlerInnen aus der Karibik kommen bei diesem Festival genauso zu Wort, wie solche aus der Region und wie du selbst, denn die Vorstellung, der wir in diesen drei Tagen breiten Raum geben wollen, ist ein grenzenloses Meer.

Bring eine Kopie deines Lieblingsmeeresfotos und einen Link zu deinem Lieblingsurlaubslied mit, gegen Voranmeldung gerne auch einen Text oder ein künstlerisches Werk, zu dem dich das Meer inspiriert hat!!!

Mit Hélène Pineda, Omar Pineda, Erika Köchl und anderen.



PROGRAMM und PREISE:

Freitag 14.7.2017
Samstag 15.7.2017
Sonntag 16.7.2017


15:00 Workshop „Rayaduro“

15:00 Workshop
„Mar / Imaginario“

19:30 Lesung aus
Werken von Gabriel Garcia Márquez und anderen AutorInnen aus der Karibik
Diskussion
Rayaduro-Präsentation

19:30 Ausstellung von Bildern und Lesung aus Texten von Hélène Pineda, Omar Pineda, Erika Köchl und anderen,

19:00 Abschlusspräsentation der entstandenen Arbeiten
Fest mit deiner Lieblingsurlaubsmusik




Tagesticket inkl. Vegetarischem Essen 20 €
Tagesticket inkl. Vegetarischem Essen 30 €
Tagesticket inkl. Vegetarischem Essen 30 €


Festivalpass 60 € statt 80 € (berechtigt zur Teilnahme an allen drei Abendveranstaltungen und an beiden Workshops und inkludiert 3x Essen). Das Festival findet bei jedem Wetter statt.

ACHTUNG: Beschränkte Teilnehmerzahl, Reservierung nötig! (bei Kultur Langenlois oder im flexiblen Atelier)

KONTAKT und INFOS: Erika Köchl, Das flexible Atelier
0699/19471259



Wenn du jetzt nicht nur Lust auf MEER, sondern auch auf MEHR bekommen hast, hier schon mal die Vorschau auf den Herbst im flexiblen Atelier:


AUFBRUCH INS LAND DEINER KREATIVITÄT
Seminar in drei Modulen



Modul 1: 30.09. bis 01.10.2017
Modul 2: 18. bis 19.11.2017
Modul 3: 13. bis 14.01.2018

ACHTUNG: Bei diesem Seminar ist das flexible Atelier im Seminarhaus Mühlenhof, Gartenzeile 5, 3550 Langenlois zu Gast.

 Einen Gratis-Infotag für das Seminar gibt es dort am 
06.08.2017 oder 17.09.2017 von 18 bis 20:30!


Kreativität ist eine Ressource, die uns gerade in Umbruchsituationen, nach Krisen, Krankheiten oder Verlusten hilfreich zur Seite stehen kann.  Bei der Neuorientierung ermöglicht sie uns, das Ungesagte auszudrücken und unserem Leben eine positive Wende zu geben. Doch wie können wir unsere Kreativität wiederbeleben, die wir lange vernachlässigt oder nicht ernst genommen haben?

An 3 Seminarwochenenden nehmen wir mit Methoden aus Mal- und Gestaltungstherapie, Kreativtraining und  Familienaufstellung nach Bert Hellinger wieder Kontakt auf mit unserem inneren spielenden Kind, das sich kreativ ausdrücken will. Wir nehmen in der Kleingruppe und mit Unterstützung der erfahrenen Seminarleiterinnen die Spur dessen auf, was Kreativität für uns bedeutet hat, was unsere Kreativität eingeschränkt hat und was Kreativität heute für uns sein könnte. Wir lernen unsere Wünsche kennen, decken Glaubenssätze auf, die uns am Ausleben unserer Kreativität hindern, lernen den Umgang mit inneren und äußeren Kritikern und überwinden Ängste und Widerstände. Wir gestalten mit Selbstvertrauen das Land unserer Kreativität , setzen neue Prioritäten, integrieren mit unserer wiedergefundenen Kreativität Unvorhergesehenes besser in unser Leben, finden den Kern unseres Problems und erleben, wie sich eine Lösung anfühlt und ein Weg ins Neue anbahnt.

SEMINARLEITUNG:
Erika Köchl: Dipl. Kreativtrainerin, Mal- und Gestaltungstherapeutin, Künstlerin
Sonja Hofstätter: Systemische Familienaufstellerin, Dipl. Qigong-Lehrerin


SEMINARZEITEN: 
Gratis Infotage: 06.08. oder 17.09.2017 17-20:00 (Voranmeldung nötig!)
Modul 1: 30.9.-1.10.2017
Modul 2: 18.-19.11.2017
Modul 3: 13.-14.01.2018
jeweils SA ab 9:30, SO bis ca. 18:00

KOSTEN:
pro Modul (auch einzeln buchbar) € 200,- 
3 Module bei Vorabzahlung € 520,- inkl. Material und Unterlagen

INFOS und ANMELDUNG:
dasflexibleatelier@gmail.com oder 0699/19471259









Im Oktober gibt es wieder eine Gelegenheit, im flexiblen Atelier in der Zöbingerstr. 37, 3550 Langenlois vorbeizuschauen: 

DAS FLEXIBLE ATELIER HAT OFFEN!
Im Rahmen der NÖ Tage der offenen Ateliers öffnet auch das flexible Atelier, Zöbingerstr. 37, 3550 Langenlois, seine Pforten.

Hermes' Home - Objekt gegen Höhenangst. Lichtinstallation

  • 14. Oktober 2017   -   14 bis 18 Uhr
  • 15. Oktober 2017   -   14 bis 18 Uhr
  • Bildende Kunst
  • Malerei
  • Grafik
Recycling Art, Mosaike, Lichtinstallationen...
Workshop am SA: "Dem Unklaren Kontur geben" Mit Nass-In-Nass-Technik in Fluss kommen und mit Konturstift Klarheit finden . 
Am SO: "Zur Ruhe kommen" Meditative Zeichentechniken gegen Stress und Unruhe.
Vegetarische Snacks. Freier Eintritt!




Im November steht dann das Medium Text wieder im Mittelpunkt:

FRAU WISIEBL - Alle gleich?
Szenische Collage in 13 Bildern

Samstag, 4. November 2017, 19:00
Im flexiblen Atelier, Zöbingerstraße 37, 3550 Langenlois


Szenen aus dem Leben einer Frau werden in 13 Bildern dargestellt. Männer und Frauen aus dem Publikum sitzen dabei als StellvertreterInnen der handelnden Personen in der Szene. Orientierung geben einfache Utensilien und Schilder, die den jeweiligen Ort und die Personen benennen. Handlung und Dialoge werden von einer Leserin vorgetragen. Eine Percussionistin steuert die Soundkulisse bei. Scheinbar alltägliche, aber auch skurrile und tragische Szenen verdichten sich immer mehr zu einem Sog, der Frau Wisiebl und die StellvertreterInnen mitnimmt. Schafft es Christine Wisiebl, ein selbstbestimmtes Leben zu führen, ihre Wünsche und Ideen zu verwirklichen und sich endlich gleichwertig zu fühlen?

Idee, Text und Lesung: Erika Köchl

Soundkulisse: Karin Hauk


Eintritt (inkl. vegetarischem Essen):
VVK (bei Kultur Langenlois) 15 €

Abendkasse 17 €


Keine Kommentare:

Kommentar posten