Mittwoch, 16. Dezember 2015

Das waren die Ateliertage

Schön war's, mit euch das flexible Atelier, zu eröffnen, einzuweihen, zu feiern. Danke, dass ihr gekommen seid! Mehr als 70 Leute sind an den vier Öffnungstagen hier gewesen!








Die BesucherInnen erfreuten sich an der schönen Stimmung, die von den vielen Lampen, den ausgestellten Arbeiten und dem duftenden Apfelpunsch erzeugt wurde. Bilder, Lampen und Mosaikblumentöpfe fanden ihre Liebhaber und erfreuen diese nun. Jung und alt fanden sich zum Plaudern, Suppe essen und Punschtrinken am langen Tisch ein. Gut für die Flüchtlingshilfe Langenlois, denn so kamen fast 400 € Spenden zusammen. 

Als am Sonntag Abend der letzte Teller Suppe gegessen, der letzte Schluck Apfelpunsch getrunken, die Lebkuchen aufgegessen, die letzten Gäste  gegangen und alle verbliebenen Lichter gelöscht waren, stellte sich neben dem Glücksgefühl über vier gelungene Tage auch Wehmut ein: Schade, dass es vorbei ist. Leute, es war so schön mit euch, danke!

Wenn du traurig bist, dass du das flexible Atelier verpasst hast, gibt es einen Trost: gegen telefonische Voranmeldung unter 0699 1947 1259 kannst du das flexible Atelier noch bis 24.12. besuchen, denn starre Öffnungszeiten gibt es in einem flexiblen Atelier nicht. Danach verabschiedet sich das flexible Atelier für 7 Wochen und wird zum Гибкое ателье in St. Petersburg/Russland. Ich halte euch auf dem Laufenden, was sich dort tut.





Liebe Grüße und schöne Feiertage!

Erika 

Das flexible Atelier
dasflexibleatelier@gmail.com

Keine Kommentare:

Kommentar posten